Wichtige EMACS tasten

EMACS kann komplett über die Tastatur gesteuert werden. Alle befehle sind über die MODIFIER oder CONTROLL tasten erreichbar. In anderen Tutorials sowie hier, ist M ist das kürzel für die ALT Taste, C ist das Kürzel für die CTRL Taste.
Die EMACS umgebung ist in Fenster und Buffer unterteilt. Fenster beinhalten eine Kollektion von Buffern, haben gruppierte Optionen und können seperat verwaltet und gesteuert werden.
Buffer beinhalten den eigentlichen Text, welcher bearbeitet werden soll und zudem eine Formatierung oder auch EMACS spezifische Kontrollelemente. Dies ermöglicht einen Buffer nicht nur als Textausgabe zu verwenden, sondern auch als shell etc..

Tastenkombinationen können verknüpft werden, um verschiedene Unterbefehle auszuführen. Als Beispiel C-x bedeutet taste Control gedrückt halten, dann x drücken und beide Tasten loslassen. C-x C-f bedeutet Taste Control und x gleichzeitig drücken und loslassen. Danach Control und f gleichzeitig drücken und wieder loslassen.

Emacs beenden

C-x C-c

Dateien und Buffer

Datei in neuem Buffer Öffnen (Neu oder vorhanden)

C-x C-f

Aktuelle Datei im Buffer speichern

C-x C-s

Alle Dateien speichern

C-x s

Speichern unter...

C-x C-w

Buffer schließen (killen)

C-x k

Buffer wählen

C-x b

Nächster Buffer

C-x RIGHTARROW

Vorheriger Buffer

C-x LEFTARROW

Fenster

Nächstes Fenster wählen

C-x o

Fenster zusammenführen (im aktuellen Frame)

C-x 1

Befehle

Aktuellen Befehl abbrechen

C-g

Interaktiven Befehl ausführen

M-x

Lisp code ausführen

M-:

Tools

Dateibrowser dired

M-x dired

Cursor zu Zeile

M-g g